Dein Erklärfilm Blog.


Mit unserem Blog wollen wir Euch wertvolle Informationen rund um das Thema Erklärfilme geben. Auch das Video Marketing soll hier ein wichtiger Bestandteil sein, denn es ist ein wichtiger Punkt, wenn es um die verschiedenen Möglichkeiten der Verbreitung geht.

erklaerfilm-blog-youtube.jpg

Youtube Marketing – So wird Dein Erklärvideo erfolgreich.


Der große Tag ist gekommen und Dein Erklärvideo ist endlich fertig. Du bist nicht nur sehr zufrieden, sondern stolz darauf und möchtest es der ganzen Welt zeigen. Und genau das solltest Du auch tun. Neben zahlreichen anderen Möglichkeiten ist Youtube wohl der passendste – und wichtigste – Ort, um Dein Video zu präsentieren. Youtube ist nach Google die größte Suchmaschine und pro Minute werden dort mehrere hundert Stunden Videomaterial hochgeladen. Daraus ergibt sich eine Menge Potential, zum anderen aber auch einige Probleme. Diese fünf Tips werden dir helfen, über Youtube Marketing weiter nach vorne zu kommen.

Keywords vergeben.

Wie soll in der Masse der Videos Deine eigenes gefunden werden? Ganz einfach. Ebenso wie bei jeder anderen Suchmaschine auch, nämlich mittels Keywords. Überlege dir einfach, nach was User wohl suchen. Dein Erklärvideo löst ihr Problem, sie müssen es nur finden. Keywords kannst Du sowohl im Titel als auch in der Beschreibung vergeben.

Beschreibung zum Video hinzufügen.

Und weil wir gerade schon bei der Beschreibung sind: Viele User sehen sich zwar gerne ein Video an, wissen aber auch vorher gerne, um was es geht. Beschreibe Dein Video kurz und knackig und mach neugierig auf seinen Inhalt. Das erhöht wiederum die Klickrate.

Die Klickrate zählt.

Youtube hat ein ganz eigenes Ranking und dort sind Klicks ein wesentlicher Faktor. Je öfter ein Video angeklickt – und zu Ende angesehen wird – desto höher steigt es im Ansehen von Youtube. Es kann also durchaus sinnvoll sein, das Video immer mal wieder in entsprechenden Foren, Gruppen bei Facebook und anderen sozialen Netzwerken zu posten.

Die Wichtigkeit von Bewertungen.

Ebenso wie die Klickrate ist auch die Bewertung eines Videos ein Faktor, den man nicht außer acht lassen sollte. Fordere also die User auf, eine Bewertung für das Video abzugeben. Positive Bewertungen sind dabei natürlich fein aber auch negative Bewertungen sind kein Beinbruch – im Gegenteil. So kannst Du sehen, ob es nicht Verbesserungspotential gibt. In den Statistiken bei Youtube gibt es übrigens auch die Möglichkeit nachzusehen, bis zu welcher Stelle das Video angesehen worden ist. Brechen viele immer wieder an der selben Stelle ab solltest Du Deine Strategie überdenken. Passt das Keyword vielleicht nicht und die Leute sind enttäuscht, weil sie eigentlich etwas völlig anderes gesucht haben? Um diesem Problem auf die Spur zu kommen kannst Du ganz einfach selber einmal bei Youtube nach dem Keyword suchen.

Thumbnail.

Wir alle kennen es, das Thumbnail oder Vorschaubild, das uns gezeigt wird, bevor wir überhaupt nur in Erwägung ziehen ein Video anzusehen. Bei einigen Videos wissen wir sofort, dass es für uns von Interesse ist, während bei anderen klar ist, dass wir uns das sicher nicht ansehen wollen. Dieses Thumbnail kannst Du selbst auswählen und sollte nach Möglichkeit aussagekräftig sein.
All work © 2017 mein-erklaerfilm.de | Christian Müskes